Tauschring - die moderne Form der Nachbarschaftshilfe

Ohne Moos doch was los !

Angeregt durch eine Veranstaltung im Selbsthilfezentrum hat sich 2005 eine Initiativgruppe von Frauen und Männern zusammengefunden, die in der Gropiusstadt und Umgebung einen Tauschring gegründet haben.
Unser „Tauschring Neukölln-Süd” soll Menschen zusammenbringen, die sich gegenseitig im Alltag unterstützen.
Vorbilder sind die in Berlin bereits existierenden und gut funktionierenden Tauschringe, wie z.B. in Schöneberg und Kreuzberg.

Was wir erreichen wollen:

Jeder kann Fähigkeiten und Ideen einbringen .

Um die Palette der angebotenen und nachgefragten Dienstleistungen zu erweitern, suchen wir noch weitere Mitglieder. Die monatlichen Treffen geben Jedem die Möglichkeit, seine Ideen mit einzubringen. Der Tauschring lebt von der Balance zwischen Geben und Nehmen.

Ich kann zum Beispiel:

Und was kannst Du?

Und das alles ohne Geld !

Unsere Währung ist der "Lippi" (1 Lippi = 15 Minuten Aufwand). Jedes neue Mitglied erhält eine Gutschrift von 20 Lippi. Der Preis für die erbrachte Leistung wird von den beiden Tauschpartnern ausgehandelt. Was gesucht und angeboten wird, steht in unserer monatlichen Tauschringzeitung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt ?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf, oder kommen Sie einfach mal bei uns vorbei!

Lageplan Wir treffen uns regelmäßig am 1. Dienstag im Monat von 18.00 bis 20.00 Uhr im Selbsthilfezentrum in der Lipschitzallee 80, Tel. 605 66 00.


Kontakt:
Frau Sachse, Tel. 030 - 661 45 25

© Tauschring Neukölln-Süd